In den letzten Stunden Hermen HulstCEO Sony Interactive Entertainment Worldwide Studios, erklärte in einem Interview mit Julien Chiese welche Pläne das Unternehmen für die Portierung seiner First-Party-Titel auf den PC plant.

Wie von Hulst erklärt, wird Sony in Zukunft darauf abzielen gleichzeitig veröffentlichen auf PlayStation 5 und PC ihre First-Party-Classified-comund Games as a Service (GaaS). Diese Art von Spielen (wie Destiny) zielen darauf ab, eine möglichst große und aktive Community zu haben, und daher scheint die Entscheidung, diese Titel am ersten Tag auch auf dem PC zu veröffentlichen, für das Unternehmen sinnvoll.

Der Manager sprach auch über die Spiele Einzelspieler-Erstanbieter Sony (Kategorie, die die Mehrheit der Exklusivprodukte ausmacht) und erklärt, dass für letztere der Übergang von PlayStation 5 zum PC mindestens warten muss ein Jahr ab Konsolen-Release.