xCloud-XboxxCloud erweitert sich und kommt auf neuen Plattformen an: Microsoft hat angekündigt, dass sein Streaming-Spieledienst im Frühjahr 2021 auf PC und iOS verfügbar sein wird. Die Bestätigung kam direkt auf die Offizielle Website Xbox:

„Die Ausweitung der Xbox auf neue Spieler ist von zentraler Bedeutung für unser Bestreben, Spielen und Entwicklern dabei zu helfen, einen einfachen Weg zu den 3 Milliarden Spielern weltweit zu finden. Dazu widmen wir uns verschiedenen Geräten und bieten eine konsistente Xbox-Erfahrung, wo immer Sie sich anmelden, sei es Xbox Series X | S, PC, Xbox One, Android und ab Spring 2021, Windows PC und iOS-Geräten. Im Frühjahr 2021 werden wir den nächsten Schritt auf unserem Weg unternehmen, um mehr Spieler auf der ganzen Welt zu erreichen, indem wir Cloud-Spiele als Teil von Xbox Game Pass Ultimate auf der Windows-PC-Plattform, über die Xbox-App und den Browser sowie unter iOS über verfügbar machen Webbrowser. Durch das Hinzufügen von über einer Milliarde Geräten als Gateway zum Xbox-Ökosystem haben wir ein nahtloses Erlebnis für alle Arten von Spielern geschaffen. Egal, ob Sie Minecraft Dungeons mit Freunden mithilfe von Touch-Steuerelementen auf einem iPhone spielen oder in Destiny 2: Beyond Light auf einem Surface Pro während einer Pause von Ihren Meetings eine Fahrt unternehmen möchten. Egal für welchen Bildschirm Sie sich entscheiden, wir möchten es Ihnen leicht machen, weiterzuspielen und sich mit Ihren Freunden zu verbinden. “

xCloud erweitert daher das Spektrum seiner potenziellen Benutzer und erweitert es auch auf neue Länder:

"Wir werden Cloud-Spiele endlich in neue Märkte bringen, darunter Australien, Brasilien, Mexiko und Japan, wo wir kürzlich unser begrenztes xCloud-Vorschau-Programm gestartet haben."

Schließlich erinnerte Microsoft daran, dass alle Xbox-Exklusivprodukte, die 2021 eintreffen werden, in den Dienst aufgenommen werden. beginnend mit Halo Infinite und Psychonauts 2, sowie einige Titel, die noch nicht von Xbox Game Studios und den neu erworbenen Bethesda-Studios angekündigt wurden.