Nachdem die mehrere Kontroversen In der Welt von PlayStation 5, die gestern aufgetaucht ist, scheint es auch einige für Microsoft und seine Xbox Series X zu geben. Wachhunde: Legion scheint die Erwartungen an die Leistung nicht zu erfüllen.

Berichten zufolge und von einem Benutzer am analysiert Beyond3D, der Ubisoft-Titel wäre nicht in der Lage, native 4K-Auflösung beizubehalten. Durch eine einfache Zählung der Pixel wäre eine dynamische Auflösung entstanden, die bis auf 1440p sinken könnte. Natürlich muss noch alles durch eine genauere Analyse bestätigt werden, aber wir vertrauen darauf, dass Digital Foundry nicht lange auf sich warten lässt.

Trotz der absoluten Leistung der Xbox Series X scheint sich Ray Tracing erneut als sehr ressourcenintensive Technologie zu erweisen. Wir hoffen, dass sich mit einer guten Optimierungsarbeit auch die offene Welt endlich die Güte leisten kann, die die nVidia-Lösung bietet.