Star Wars: Squadrons, eine neue Initiative von EA Motive, wird nach dem Start keinen DLC genießen, wie vom selben Softwarehaus angegeben.

Der Regisseur des Titels Ian FrazierWährend eines von UploadVR veröffentlichten Interviews sagte Star Wars: Squadrons, dass es eine Art Erfahrung bieten soll, die eher der eines Old-School-Titels als eines modernen Live-Service-Spiels ähnelt. Daher, wie vom Regisseur selbst erklärt:

„Wenn Sie 40 US-Dollar bezahlt haben, ist das Spiel in jeder Hinsicht vollständig und vollständig. Wir werden keine weiteren Inhalte hinzufügen, dies ist das Produkt und wir hoffen, dass Sie unseren Vorschlag verstehen und positiv bewerten. "

Auf die Frage nach einer möglichen Hinzufügung weiterer Karten und Modi antwortete Frazier, dass diese Straße bereits von befahren und fertiggestellt worden sei Star Wars Battlefront II mit all seinen DLCs und Erweiterungen, und es wäre, als würde man die gleiche Erfahrung bieten.

Eine Rückkehr zu den alten Herrlichkeiten der Vergangenheit, die in dieser Zeit voller Spiele als Dienstleistung nur gefallen können. Wir erinnern Sie daran, dass Star Wars: Squadrons seitdem verfügbar ist 2 Oktober für PS4, Xbox One und PC.