Wir reden weiter darüber Resident Evil 8, das wirklich neue Kapitel der Capcom-Horror-Serie, das kürzlich zurückgekehrt ist, um mit RE7 und den beiden Remakes von RE2 und RE3 gewürdigt zu werden.

Offensichtlich stehen wir wie immer vor der Tür unbestätigte Gerüchte das könnte einen Hintergrund der Wahrheit haben oder vollständig erfunden sein, also sind sie als Ausgangspunkt für das zu nehmen, was sie sind Diskussion. Darüber hinaus gehen diese neuen Stimmen viel in die Handlung und die Charaktere dieses Resident Evil 8 ein. Für diejenigen, die keine Spoiler haben möchten (wenn sie wahr wären), ist es besser, nicht weiterzulesen.

Das Grundthema wird das von seinOkkulte, also etwas anderes als das, was uns die Serie gewohnt ist und näher an Resident Evil 4, mit sieben, die sich um das neue Virus drehen, das bei den Infizierten Halluzinationen hervorrufen würde. Der Hauptgegner wird Alan R. sein, ein Graf, der im Schloss des Spiels lebt und Anführer von "Die Verbindungen". Unter den Feinden sollten wir aber auch finden Natalia / Alex Wesker, direkt aus Resident Evil Revelations 2. Wenn wir von der Protagonistin sprechen, stehen wir vor einer, die sie genannt hat Emily, ein junger Dorfbewohner, der sich mit Ethan zusammenschließt, um seinen Vater zu finden.

Was die Einstellungen betrifft, haben wir die Dorf schon erwähnt aber auch Schlösser, Wälder, Kaverne und allgemein Einstellungen öffnen, auch in diesem Fall mehr auf Resident Evil 4 als auf die anderen Kapitel.

Das Gameplay wird die Taschenlampe mit viel nutzen viel Bedeutung im Dunkeln gegeben und die Verwendung des Instruments mit einer Batterie, die ordnungsgemäß dosiert werden muss, um ein Entladen zu vermeiden.

Resident-Evil-8-POV

Sprechen wir jetzt über die Geschichte: Chris Redfield sucht seinen Sohn Ethan wer hatte einen Sohn von Mia: Letzterer ist jedoch deformiert, da er mit dem Resident Evil 7-Virus infiziert ist. Chris, der das Haus gefunden hat, in dem die Familie lebt, überfällt Mia und ihren Enkel und arbeitet mit reinem persönlichen Geist. Nach einer langen Zeit wacht Ethan auf und stellt fest, dass er von dunklen Charakteren entführt und in das Hauptdorf des Spiels gebracht wurde.

Unter den Feinden finden wir Zombie, gewalttätige und infizierte Menschen (wie Ganados von RE4), Lupi und Feinde ähnlich wie Licker. Ihnen fehlt es dann nicht bewaffnete Versionen der Zombies zusätzlich zu den gefährlichsten Feinden, die "Bestienmänner" genannt werden, eine Art Werwölfe.

Die Informationen sind wirklich zahlreich und interessant, aber wir wiederholen, dass es sich nur um Gerüchte handelt. Was denken Sie? Würde es dir gefallen wenn Resident Evil 8 war es wirklich so?