Dragon Ball Z: Kakarot musste zunächst einen haben ganz anderer Grafikstil, definitiv näher an dem des Mangas. Hier sind die Bilder.

Bei der Entwicklung eines Videospiels werden häufig Ideen verworfen, und genau das ist auch in diesem Fall der Fall. In den frühen Entwicklungsstadien von Dragon Ball Z: Kakarot wurde einer adoptiert visueller Stil viel mehr Manga, sicherlich treuer zu Akira Toriyamas Eigenschaft.

Wie in diesen Tweets beschrieben, wurde der Stil verworfen Gameplay-Motiveund zwang das Entwicklungsteam, ein weniger karikaturistisches zu übernehmen. So wurde die endgültige Kunstrichtung geboren, die wir alle kennen.

Was denkst du, hättest du lieber diesen Grafikstil als den endgültigen gesehen?