Der Videospieljournalist Andy Robinson, der vor seiner Karriere als Journalist einige Jahre bei Playtonic, dem Entwickler von, verbracht hatte Yooka-Laylee, Hat una storia wirklich sehr originell über die Ursprünge des Namens der Marke Banjo-Kazooie zu erzählen.

Während einer Tournee in Japan erfuhr Robinson, dass der frühere Nintendo-Präsident Yamauchi, der 2013 starb, einen Sohn namens Katsuhito Yamauchi hat, der oft als "Katsuhi" abgekürzt wird. Und er hat auch einen Neffen namens Banjo Yamauchi.

Banjo-Kazooie

Fassen Sie sie zusammen und der Verein "Banjo-Katsuhi" und "Banjo-Kazooie" wird sehr klar. Die Angelegenheit wurde auch teilweise vom Banjo-Designer Greg Mayles bestätigt:

Und vom Banjo-Komponisten Grant Kirkhope:

wie VGC er stellte fest, Banjo und Katsuhito sind die beiden geworden Hauptaktionäre von Nintendo, durch das Erbe des verstorbenen Yamauichi.