Tim Miller, der Regisseur von Terminator: Dunkles Schicksal, gab vor kurzem ein Interview zu Fandango wenn bestätigte, dass es im Abspann des Films keine neuen Szenen geben wird, wie es bei Marvel-Spielfilmen üblich ist.

Fandango: Eine Frage, sollte die Öffentlichkeit auch während des Abspanns in der Halle bleiben?
Tim Miller: Ich liebe diese Dinge, aber ich denke, sie werden ausschließlich von Marvel hergestellt. Also nein.

Der Direktor gab das auch zu der Film wird viele haben Phasen der Aktion, aber es wird auch spannend sein:

Fandango: Wir haben Gerüchte gehört, dass dieser Film ein harter Actionfilm ist, aber auch sehr aufregend. Sind Sie damit einverstanden, dass Tränen vergossen werden könnten?
Tim Miller: Oh, ich finde es extrem aufregend, und ich denke nicht, ich sage Ihnen, dass ich heute Morgen das Finale wiedergesehen habe, weil ich es jemandem gezeigt habe und geweint habe. Ich weine immer noch fast jedes Mal. Am Ende ist es wirklich mächtig und ich denke, es ist ein Zeugnis der Geschichte, auch dank dem, was die Schauspieler dazu gebracht haben.

Daran erinnern, dass Terminator: Dunkles Schicksal wird am in Kinos ankommen 31 Oktober.