Schicksal 2 Es war das erste Kapitel der Saga, das auch auf dem PC veröffentlicht wurde. Fast zwei Monate später als die PS4 / Xbox One-Version erschienen, hofften viele begeisterte Spieler (hofften), sie könnten zuerst auf Konsolen spielen und dann Daten und Charaktere auf einen PC übertragen, ohne die Früchte der Landwirtschaft zu verlieren. Jeder hoffte, jeder wollte es, auch Bungie: alle außer Sony.

Im neuesten Kotaku-Podcast, Jason Schreier hat das enthüllt Sony blockierte Zeichentransfers zwischen Plattformen, weil er wollte, dass die Leute Destiny mit PS4 verknüpfen.

Sony bestätigt daher seine harte Linie gegen plattformübergreifende und generell gegen alles, was sich nicht unter seiner Domäne befindet.
Was denkst du Muss das japanische Unternehmen seine Richtlinien früher oder später ändern?