In einem Interview ein The Telegraph, Hidetaka Miyazaki, der geschätzte Autor der Souls-Serie, Bloodborne und der erwartete Sekiro: Shadows Die Twice- verbargen sich nicht Verblendung für das Battle Royale Genre. "Diese Art von Spiel macht extrem Spaß", erklärte der japanische Designer und fragte nach der Möglichkeit, dass From Software dazu beitragen könne. "Wir sind sehr beeindruckt von der Art, wie sie sich entwickeln: Wenn wir uns darum gekümmert hätten, wären die Implikationen sicherlich anders! Aber wir sind wirklich interessiert und Diese Möglichkeit ist in Zukunft sicherlich nicht auszuschließen. Wir würden uns wirklich eines Tages gerne mit dem Genre testen. " Kurz gesagt, eine dieser unerwarteten und ungewöhnlichen Aussagen, vor allem wenn man an die Hauptgattung denkt, für die der Autor am besten bekannt ist. Im Interview sprach Miyazaki dann über das hohe Produktionsniveau von Einzelspielerspielen (Devil May Cry V und God of War) und wies darauf hin, dass der Battle Royale, sagt er, mehr Spielspaß benötigt. Wir werden dann sehen, was die nächsten Schritte des japanischen Regisseurs sein werden, in der Hoffnung auf einen Kampf gegen andere Spieler bei der letzten Einstellung von Claymore.

Kommentare

Antworten