Solange die Hacker versuchen, den SO von "durchzubohren" Nintendo-Switchmit mehr oder weniger positiven Ergebnissen ist das von heute eins Nachrichten was hat die hallo in piraterie (und nicht), seit SDK (Software-Entwicklungskit) der Hybrid-Konsole wurde im Internet zur Verfügung gestellt.

Offensichtlich wurde die Sache nicht von der japanischen Firma erledigt, sondern von ein derzeit nicht identifizierter Benutzer und auf diese Weise hat das Betriebssystem von Nintendo Switch, das jetzt nicht nur von Spieleentwicklern, sondern auch von Hackern analysiert und ausgewertet werden kann, komplett entkernt.

Dank dieser Geste konnte die Aktivität von Hackern beschleunigt werden und in kurzer Zeit Wir haben vielleicht eine Methode, um die Konsole vollständig zu entsperren und Spiele starten, die illegal über das Internet heruntergeladen wurden.

Eine ernste Situation das wird sicherlich alarmiert haben Nintendo; wer weiß, wie sich die Geschichte entwickeln wird und wie die japanische Gesellschaft handeln wird, um den Schaden so weit wie möglich zu begrenzen.