Le Mikrotransaktionen sie sind heute Realität: Die Titel, die mit der Bezahlung kleiner (theoretisch) Geldsummen schnell oder einfacher vorankommen, sind mehr und mehr verbreitet; Wenn dies in Free-to-Play-Spielen gut akzeptiert wird, steigen die schlechten Laune, wenn diese in Spielen mit einem Grundpreis dauerhaft vorhanden sind.

Gut erhalten oder nicht, In-Game-Käufe sind immer noch eins große Einnahmequelle für SoftwarehäuserSuperdata er wollte zeichnen Ranking der profitabelsten PCs, Konsolen und mobilen Geräte im Januar 2018. Hier ist das Ranking:

PC

01. League of Legends
02. Dungeon Fighter Online
03. Crossfire
04. Fantasy Westwärtsreise Online II
05. Schlachtfelder von PlayerUnknown
06. Fortnite: Schlacht Royale
07. Welt von Warcraft
08. Counter-Strike: Globale Offensive
09. Welt der Panzer
10. Aufsichtsrolle

Konsul

01. Ruf der Pflicht: WWII
02. Monsterjäger: Welt
03. FIFA 18
04. Grand Theft Auto V
05. Fortnite: Schlacht Royale
06. Dragon Ball FighterZ
07. Schicksal 2
08. Madden NFL 18
09. NBA 2K18
10. Tom Clancys Regenbogen Sechs: Belagerung

Mobilfunk

01. Ehre der Könige
02. Monsterschlag
03. Schicksal / Großauftrag
04. Süßigkeit Crush Saga
05. Fantasy Westwärtsreise
06. Clas Royale
07. Abstammung M
08. Kampf der Clans
09. Süßigkeit Crush Soda Saga
10. Pokémon GO

An der Spitze jeweils für PC, Konsole und Smartphone finden wir League of Legends, Call of Duty: WWII e Ehre der Könige. Hast du ein anderes Ranking erwartet?